REFERENTEN

 

Jochen Angerstein

Jochen Angerstein ist Dachdecker in 3. Generation, Ingenieur und immer für Neues zu begeistern.


Als Unternehmer und Gutachter ist er nun mehr als 18 Jahre im Dachdeckerhandwerk unterwegs.

Die Keynote ist ein Ausflug in das was geht, in das was schön wäre und ein Ausblick in die Glaskugel zu dem was vielleicht kommt. 

 

Vortrag:

Potentiale der Digitalisierung für kleine Betriebe

 

 

Jörn Peine-Paulsen

Jörg Peine-Paulsen ist Dipl.-Ing. (FH) Nachrichtentechnik und arbeitete ca. 25 Jahren in verschiedenen Behörden in diversen EDV-Bereichen. Wesentliche berufliche Aspekte sind hierbei die Leitung einer EDV-Stelle und umfangreiche Softwareengineeringtätigkeiten.

In den letzten Jahren hat Herr Peine-Paulsen seinen beruflichen Fokus als Informationssicherheitsbeauftragter und danach als Berater im Wirtschaftsschutz zu 100 Prozent in den Bereich Security gestellt. Aktuell arbeitet Herr Peine-Paulsen im Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport, Abt. 5, Verfassungsschutzbehörde. Dort ist er im Bereich Wirtschaftsschutz (präventive Spionageabwehr) tätig.

Nebenberuflich beschäftigt sich Herr Peine-Paulsen als externer Hochschul-Dozent mit den Bereichen IT- Governance, -Management und -Compliance / IT-Risk- und IT–Security-Management / ITIL und Big Data.

 

Vortrag:

Cybersicherheit für die Wirtschaft

– Wirtschaftsspionage &Cybercrime – Techniken und Strategien
– Focus Mensch (social engineering bis Innentäter)
– Cloud pro und contra
– Sensibilisierung bis Awareness
– Sicherheit ist Chefsache
– ISMS, BCM, Notfallplan – alles im Griff?

 

Jan Voges

Viele von Ihnen werden das Wort Digitalisierung nicht mehr hören können! Da es nicht nur sehr inflationär gebraucht wird, sondern auch erstmal mehr Herausforderungen mit sich bringt als es scheinbar Probleme zu lösen vermag.

Aber alle die, die bereit sind, sich auf diesen bereits laufenden und täglich an Geschwindigkeit gewinnenden Veränderungsprozess einzulassen, die, die bereit sind zu akzeptieren das morgen nichts mehr so ist wie heute und den Status Quo nicht anerkennen, für alle die wird sehr wahrscheinlich das Sprichwort „Handwerk hat goldenen Boden“ eine neue Dimension bekommen.

In meinem Vortrag werde ich Ihnen zeigen warum uns das Thema Digitalisierung überfordert, was wir gegen die Überforderung tun können, und was passieren kann wenn wir nicht gemeinsam handeln!

Mein Name ist Jan Voges und ich würde mich sehr freuen bei diesem neuen Format viele neue Gesichter kennenzulernen und viele Bekannte wieder zu treffen.

Ich habe vor ca. 17 Jahren in einer alten Garage mit einem alten Transporter und gerade noch 150€ Startkapital begonnen meiner Vision vom Handwerk ein Gesicht zu verleihen. Das waren 17 Jahre tägliches lernen, anpassen und verändern. In dieser Zeit habe ich in die Themen Digitalisierung und die Arbeitswelt von morgen nicht nur tausende Stunden Zeit investiert, sondern auch einen 6.-stelligen Geldbetrag an Weiterbildung investiert.

Ich mache das alles, weil ich fest daran glaube, dass wenn jeder mutig genug ist die täglich störenden Dinge des Lebens zu verändern, die Zeichen in Richtung Zukunft zu drehen und einen positiven Fußabdruck für das Dachdeckerhandwerk und die Gesellschaft zu hinterlassen, unsere Kinder und Enkelkinder frei und in einem guten Umfeld aufwachsen können. 

Vortrag:

Digitalisierung: Chance oder Risiko?

 

 

ACHTUNG: Zutritt nur entsprechend den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona – Regelungen.